Fenster schließen  |  Fenster drucken

im zdf morgenmagazin fordert der finanzwissentschaftler und bankenspezialist prof. hans-peter burghof (uni hohenheim), dass die risikobehafteten kredite zurück in die usa geschickt werden müssten, weil man es den "kleinen" deutschen Banken nicht zumuten könnte, ihre forderungen selbst in den usa (gerichtlich) durchzusetzen. das sei zu schwierig.

genau!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

aber wir - von den "kleinen" deutschen Banken systematisch ausgesaugten und verkauften privaten kleinstanleger sollen selbst schauen, wie wir unser geld in holland, den usa oder sonst wo auf der welt wiederbekommen können!

klar, nichts mache ich lieber.
amerikanisches insolvenzrecht war schon in der schule mein lieblingsfach.
ausserdem sind wir ja selbst schuld!

bitte, herr prof. burghof, machen sie allen klar, dass das so nicht gehen kann! wir brauchen dringend hilfe von oben!

interessensgemeinschaft der lehman-geschädigten (www.lehman-zertifikateschaden.org) wir sind die guten!

Quelle: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/content/601530?inPopup=true

 
aus der Diskussion: Lehman Brothers Chapter 11 -> Auswirkung(en) auf deren Zertifikate
Autor (Datum des Eintrages): daiquiri  (06.10.08 10:23:43)
Beitrag: 1,048 von 2,327 (ID:35431159)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online