Fenster schließen  |  Fenster drucken

http://www.welt.de/politik/article2771465/Oezdemir-will-mehr…

Der Vorsitzende der Grünen hat sich dafür ausgesprochen, an deutschen Schulen häufiger das Fach Türkisch anzubieten. Das sei insbesondere für Kinder mit Migrationshintergrund wichtig, sagte Cem Özdemir in einem Interview. Außerdem sprach er über seine Hoffnungen, dass es bald einen muslimischen Minister in Deutschland geben könnte.


Grünen-Chef Cem Özdemir hat sich für mehr Türkisch-Unterricht an deutschen Schulen ausgesprochen. „Deutsch muss für Kinder, die hier leben und aufwachsen, immer die wichtigste Sprache sein“, wird er in der „Bild“-Zeitung zitiert. Zugleich müsse aber dafür gesorgt werden, dass Kinder mit Migrationshintergrund ihre Mehrsprachigkeit entfalten könnten.

„Warum soll an deutschen Schulen neben Englisch, Französisch, Spanisch und Russisch nicht auch mehr Türkisch angeboten werden?“ sagte Özdemir.


Er wünsche sich, dass es völlig unerheblich werde, was für einen Glauben ein Politiker habe. „Wichtig ist doch, wo ein Politiker hin will - nicht, wo er herkommt“, sagte Özdemir den Angaben zufolge.

Lieber Herr Özdemir es ist nun mal nicht unerheblich welche wertgebenden kulturellen Güter in einer Gesellschaft gehandelt werden.


Das mit dem Glauben ist relevant, das unterschlägt Özdemir. Jeder Glaube ist im Kern eine Richtschnur und zeigt den Weg auf wohin es zu gehen hat.

Der Ausgangspunkt der Lebensphilosophie kann für freiheitsliebende Bürger niemals die Sharia sein.


Und ich fordere den Erhalt deutschen Kulturgutes und die Abschaffung kultureller Vergewaltigungen durch eine achaische rückständige Religionspolitik.

Grünen-Chef Cem Özdemir ist ein Brandstifter erster Güte, er feiert die Paralellgesellschaften schon ab, wobei andere noch von Integration träumen.

Wie subversiv Cem Özdemir die Deutschen vertürken will ist anzuprangern.

Es geht uns Deutschen nicht um den Erhalt von Paralellgesellschaften sondern gerade um deren Auflösung und der Anpassung der Türken an eine Deutsche Leitkultur.

Welchem Türken das nicht Recht ist, der sollte schleunigst Koffer packen .
 
aus der Diskussion: Özdemir will mehr Türkisch-Unterricht an Schulen
Autor (Datum des Eintrages): Allokation  (24.11.08 07:30:00)
Beitrag: 1 von 49 (ID:36049291)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online