Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]36049969[/posting]Ich kann und will nicht verstehen, warum die Türken -oder zumindest viele von ihnen- so ein Tohuwabu um sich machen und stets Sonderrechte einfordern. Dass man seine Kultur beibehalten möchte ist okay und kann auch eine Bereicherung sein, aber diese Vehemenz der Betonung des Migrationshintergrundes und gelegentlich Abschottung an allem Deutschen ist mir nicht nur ein Rätsel, sondern geleitet mich zu der Frage, wie ernst es ihnen eigentlich ist, sich hier wirklich integrieren zu wollen. Dazu gehört nämlich auch ein Stück weit Öffnung zu dem Land, in dem man leben möchte. Ich habe in meinen persönlichen Umfeld nur eine einzige Deutschtürkin, die sich dagegen erwehrt. Andere, so berichtete sie mir einmal, haben wirklich kein Interesse daran, überhaupt mit Deutschen zu verkehren, wenn es nicht unabdingbar notwendig ist. Eine solche Einstellung würde durch Schritte wie dem türkischen Sprachunterricht an Schulen womöglich nur noch verstärkt.
 
aus der Diskussion: Özdemir will mehr Türkisch-Unterricht an Schulen
Autor (Datum des Eintrages): Sexus  (24.11.08 11:37:52)
Beitrag: 22 von 49 (ID:36050593)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online