Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]36092929[/posting]aktueller Kurs ist 49 EUR - Basispreis ist 36 EUR
Die Bank "leiht" Dir 36 EUR und Du bezahlst 13 EUR, um eine Siemens Aktie zu kaufen.
Dein Hebel ist 49EUR / 13EUR = 3,8
Veraendert sich der Kurs, so steigt oder faellt auch der Hebel.
Je naeher der Kurs sich dem Basispreis naehert, so hoeher wird der Hebel und somit auch das Risiko.

Steigt Siemens zB auf 62 EUR, so gehoeren der Bank immer noch 36 EUR - Dir jedoch inzwischen 26 EUR - Dein Einsatz hat sich verdoppelt (+100%), obwohl die Aktie 'nur' 26,5% gestiegen ist.

Faellt Siemens hingegen auf 36 EUR, so gehoert der Bank komplett die Aktie (wird sofort verkauft) und Dir nichts mehr. Das ist der Totalverlust - wenn die Aktie um 26,5% faellt hat das Zertifikat 100% Verlust.



Sehr gute Erklärung.

Frage:

Stoploss ist bei 36 Euro als Sicherheit für den Emittent und Future Besitzer

Siemens schliesst am Di Abend mit 40 Euro.Nachbörslich kommt eine Bad news und der Kurs eröffnet am Mi morgen mit 30 Euro.

Wer trägt in diesem Fall den Verlust der 6 Euro pro Aktie.der Emittent oder muss der Mini Future Besitzer dafür gerade stehen?
 
aus der Diskussion: Mini futures. Wer kann mir Auskunft darüber geben
Autor (Datum des Eintrages): Matze900  (27.11.08 20:26:51)
Beitrag: 10 von 14 (ID:36095962)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online