Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]36174457[/posting]Warte wir mal ab, was ab 2009 passiert.
Irritierend finde ich, dass es keine Steuersenkungen gibt, weil ca. 21 Mio. Haushalte keine Steuern zahlen, andererseits gibt es ca. 20 Mio. Pendler, die man per Pendlerpauschale steuerlich entlastet. HartzIV-Aufstocker die mit dem Auto unterwegs sind, haben überhaupt nichts von der Pendlerpauschale, da sie ja keine Steuern zahlen.

Das Gleichheitsprinzip sehe ich auch nicht gewährleistet vor dem Hintergrund, dass die Menschen in den Städten höhere Mieten zahlen, "belohnt" werden aber nur die Pendler. Die, die umweltbewusst denken werden bestraft, das aber passt derzeit sehr gut in Merkels Überlegungen - besser eine dreckige Umwelt als Arbeitsplätze zu gefährden.

Andererseits, fahren die Menschen ihre Autos immer länger, neue kaufen sie sich nicht, wie die Absatzstatistiken zeigen, mehr und mehr Städte richten Umweltzonen ein und d. h., dass sich die Pendlerpauschale über kurz oder lang von alleine erledigt, wenn die Pendler mit ihren Dreckschleudern nicht mehr in die Cities fahren dürfen :D
 
aus der Diskussion: Pendlerpauschale Verfassungswidrig !
Autor (Datum des Eintrages): StellaLuna  (09.12.08 20:00:10)
Beitrag: 59 von 133 (ID:36175591)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online