Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]36175851[/posting]ne, ich fahre mit dem ICE bzw. die letzten Wochen mit dem IC.

Die Pendler müssen ja nicht in die Städte ziehen, die können sich einen Arbeitsplatz im Umland suchen, d. h. in der Nähe ihrer Wohnung. In jedem Hinterhuglhapfing gibt es einen Großbauern der Agrarlogistiker oder Erntehelfer braucht :D

Im übrigen ist Wohnen Privatsache, wer draussen wohnen will, soll draussen wohnen, wer in der Stadt leben will, soll in der Stadt leben. Warum aber eine Gruppe von allen Steuerzahlern gepampert wird, das kann ich nicht nachvollziehen.

Irgendwann werden die Städte eine City-Maut einführen, und dann haben wir ein Pendlerproblem weniger, ausser sie kommen mit Elektroautos oder anderen Gefährten die null CO2-Ausstoß haben. In London hat das ja sehr gut funktioniert.

Interessieren würde mich noch, ob die Einkommen-/Lohnsteuern die Pendler bezahlen ihrer Heimatgemeinde zufließen oder da wo sie ihren Arbeitsplatz haben.
 
aus der Diskussion: Pendlerpauschale Verfassungswidrig !
Autor (Datum des Eintrages): StellaLuna  (09.12.08 20:54:22)
Beitrag: 74 von 133 (ID:36175957)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online