Fenster schließen  |  Fenster drucken

US-Notenbankchef Bernanke ablehnend zu Krediten für US-Autoindustrie

New York (BoerseGo.de) – Einem Bericht des Nachrichtensenders Reuters zufolge zeigt sich die US-Notenbank Fed abgeneigt, die US-Autohersteller mit Geldmitteln zu unterstützen. Dies gelte vor allem für den Fall, dass sich der US-Kongress gegen eine solche Maßnahme ausgesprochen habe.

Notenbank-Chef Ben Bernanke teilt mit, dass er der Vergabe von Krediten an die US-Autoindustrie äußerst ablehnend gegenüberstehe, gerade nachdem der Kongress zuerst eine solche Unterstützung ernsthaft in Erwägung gezogen habe ,davon nach reiflicher Überlegung aber wieder abgesehen habe. Laut Bernanke hat die US-Notenbank ihren Nachdruck auf die Vergabe von Geldmitteln an Wall Street Firmen gelegt, um finanzielle Stabilität zu garantieren, was zum Schutz der Allgemeinwirtschaft notwendig gewesen sei.

Selbst wenn die Gesellschaften über genügend Sicherheiten verfügten, würde die Vergabe von Hilfsgeldern an die Autohersteller eine markante Abkehr von dieser Politik bedeuten. Die Vergabe von Krediten an die Autoindustrie falle in den Bereich der Industriepolitik, was in den Aufgabenbereich des US-Kongresses fällt.

(© BörseGo AG 2007 - http://www.boerse-go.de, Autor: Hoyer Christian, Redakteur)

 
aus der Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Mittwoch 10.12.2008
Autor (Datum des Eintrages): Bernecker1977  (09.12.08 22:02:09)
Beitrag: 9 von 682 (ID:36176349)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online