Fenster schließen  |  Fenster drucken

Devisen: Euro steigt in Richtung 1,34 Dollar

Der Euro <EURUS.FX1> ist am Montag in Richtung 1,34 Dollar gestiegen. Im frühen Handel kostete die europäische Gemeinschaftswährung zeitweise 1,3386 Dollar und damit rund einen Cent mehr als zum Wochenausklang. Zuletzt wurde der Euro noch mit 1,3340 Dollar gehandelt. Ein Dollar war damit 0,7496 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag noch auf 1,3270 (Donnerstag: 1,3085) Dollar festgesetzt.

Angesichts eines leeren Datenkalenders und eines Feiertags in den USA rechnen Marktbeobachter am Montag mit nur geringfügigen Impulsen für den Devisenhandel. Die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) erwartet trotzdem eine weitere Erholung des Euro. Sie begründet ihre Einschätzung vor allem mit technischen Faktoren. Große Beachtung dürften in den kommenden Tagen mögliche zusätzliche Rettungspakete für die Bankenbranche diesseits wie jenseits des Atlantiks finden./bf/wiz

AXC0024 2009-01-19/08:01
 
aus der Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Montag 19.01.2009
Autor (Datum des Eintrages): Bernecker1977  (19.01.09 08:29:25)
Beitrag: 32 von 635 (ID:36400465)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online