Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]36401324[/posting]Das war anerkennend und respektvoll gemeint. Ich verstehe schon, dass ausreichend Kapital notwendig ist, um zu handeln (Lots im Future, Gebühren, Nutzungsentgelte).

Aber um Euch mal zu belustigen: ich setze 600 bis max. 1200 EUR und habe ein Tages(verlust-)limit von 30 EUR.

Dafür bin ich aber auch gebührenfrei unterwegs und brauche am Tag "nur" 25 EUR.

Mein Ziel ist es, mein Anfangskapital zu verdoppeln. Solange ich das nicht erreiche (dauert wohl auch noch ein ganzes bisschen), belasse ich es bei dem Setup.


BTW: warum will den der blöde Trend einfach nicht brechen. Da wird einem ja fad.
 
aus der Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Montag 19.01.2009
Autor (Datum des Eintrages): areichel  (19.01.09 10:43:22)
Beitrag: 148 von 635 (ID:36401369)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online