Fenster schließen  |  Fenster drucken

DJ DAX minus 2% - Unter 4.300 Punkten

FRANKFURT (Dow Jones)--Der DAX baut am Montag im späten Handel seine Abgaben weiter aus und fällt unter die Marke von 4.300 Punkten. Gegen 16.37 Uhr MEZ gibt der deutsche Leitindex um 2,3% bzw 100 Punkte auf 4.266 nach. Im Tagestief fiel der Index schon bis auf 4.250 Punkte, was gleichzeitig den niedrigsten Stand in diesem Jahr bedeutet. Weiterhin sorgen die "katastrophalen Nachrichten aus dem Bankensektor" für deutliche Abgaben in dem Sektor und belasten damit auch den Gesamtmarkt.

Die Nachricht, dass sich der französische Premier Nicolas Sarkozy am Dienstag mit französischen Bankenchefs trifft, schüre erneut Spekulationen um eine Teilverstaatlichung auch französischer Finanzhäuser - und belaste die Aktienkurse stark. Mit den Quartalszahlen von Microsoft, General Electric und IBM stünden zudem die nächsten "potenziellen Negativüberraschungen" bereits auf der Agenda, meint die NordLB. Dann könnte sich der Fokus wieder etwas von den Banken ab- und den Industriewerten zuwenden.

DJG/ros
 
aus der Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Montag 19.01.2009
Autor (Datum des Eintrages): Bernecker1977  (19.01.09 17:59:19)
Beitrag: 557 von 635 (ID:36405235)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online