Fenster schließen  |  Fenster drucken

DJ DEVISEN/Euro fällt am Nachmittag deutlich zurück - Unter 1,32 USD

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Euro hat im Handelsverlauf am Montag gegenüber Dollar und Yen deutlich an Boden verloren und ist wieder unter die Marke von 1,32 USD gefallen. Händler führen dies auf die schwache Entwicklung der europäischen Aktien zurück. Vor allem die extremen Probleme der britischen Banken sorgten für Verkaufsdruck. Die neuen Rettungspläne der Regierung in Großbritannien zeigten die Brisanz der Lage. Der Staat soll danach künftig Kredite der Finanzinstitute an Unternehmen und Verbraucher garantieren, wie die Regierung in London am Montag erklärte.

"Angesichts der neuen Hiobsbotschaften aus einigen Kreditinstituten zweifeln die Anleger offenbar immer stärker an der Nachhaltigkeit der jüngsten Kursgewinne an den Börsen und verringern ihre Risikoneigung", sagt Eugen Keller, Devisenanalyst beim Bankhaus Metzler. Zudem werde die Stimmung für den Euro durch die Herabstufung des Länder-Ratings Spaniens durch S&P gedrückt. "Darüber wird zwar schon seit einiger Zeit gesprochen, in Verbindung mit den neuen Schreckensnachrichten aus dem Bankensektor ist die Herabstufung allerdings brisanter geworden", sagt Keller.

Noch dazu seien aus Irland Stimmen zu vernehmen, die mit einem Austritt aus dem Währungsverbund drohten, wenn dem Land in der Finanzkrise nicht geholfen werde. Verschärft werden die Bewegungen am Devisenmarkt nach Aussage von Händler auch durch die geringe Liquidität, da wegen des "Martin Luther King Day" kein Handel in den USA stattfindet. Die nächste Unterstützung für den Euro liege nunmehr im Bereich von 1,3047 USD.

Die Feinunze Gold kostet zum Londoner Vormittag-Fixing 842,50 USD. Sie wurde am Nachmittag in London dann mit 833 USD festgestellt.

===
Europa Europa New York
(17.25) (Mo., 12.36) (Mo., 7.48)
EUR/USD 1,3130 1,3234 1,3338
USD/JPY 90,43 90,68 90,79
EUR/JPY 118,73 120,02 121,06
EUR/GBP 0,9044 0,9017 0,8981
EUR/CHF 1,4861 1,4855 1,4904
===
DJG/mif/ros
 
aus der Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Montag 19.01.2009
Autor (Datum des Eintrages): Bernecker1977  (19.01.09 18:45:06)
Beitrag: 596 von 635 (ID:36405626)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online