Fenster schließen  |  Fenster drucken

<p align=justify>Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------<p>MacroPore, Inc. beteiligt sich an StemSource, Inc. und beginnt Studie<p>MacroPore, Inc. hat sich mit US$ 1 Million an StemSource, Inc. aus Los Angeles
beteiligt und hält nun 12% an dem Unternehmen. StemSource Wissenschaftler haben
Fettgewebe als erste praktikable, ausreichend verfügbare und wirtschaftliche
Quelle für adulte Stammzellen identifiziert. Stammzellen werden für die
Behandlung von Tumoren und anderen seltenen Krankheiten benutzt und es konnte im
Labor gezeigt werden, dass aus diesen Zellen menschliches Gewebe gezüchtet
werden kann. Die beiden Unternehmen entwickeln zur Zeit Geräte für die klinische
Anwendung der patentierten fettbasierten Stammzellen Technologie. Die Rechte an
diesen Geräten werden gemeinsam gehalten werden.<p>Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c) DGAP 01.06.2001<p>Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:<p>MacroPore und StemSource haben präklinische Studien begonnen um zu ermitteln wie
stark diese Stammzellen das Knochenwachstum beschleunigen können. Beide
Unternehmen glauben, dass hinzugefügte Stammzellen die Knochenheilung verbessern
und vorhersehbar werden lassen. Falls diese Ergebnisse die Laborergebnisse
bestätigen, werden klinische Studien folgen um die Rolle von Stammzellen in der
Knochenheilung am Menschen zu untersuchen. Diese Zellen könnten dann bei
diversen Knochendefekten eine entscheidende Rolle spielen, wie z.B bei älteren
Menschen oder bei Wirbelsäulenversteifungen.<p>Diese von StemSource entwickelte und patentierte Stammzellen Technologie ist
stark ergänzend mit MacroPores Technologie des beschützten Knochenwachstums. Da
die Technologie auf autologem (vom selben Patienten gewonnenem) Gewebe beruht
ist das Risiko von Abstossung oder Krankheitsübertragung minimal und wird auch
den Zulassungsprozess verkürzen.<p>Das Marktpotential dieser Technologie beträgt allein für den Wirbelsäulenmarkt
US$ 1 Milliarde und für die Orthopädie im Ganzen geschätzte US$ 2,5 Milliarden.<p>
This statement contains forward-looking statements that involve risks and
uncertainties. These statements include, without limitation, statements
about market opportunity, MacroPore, Inc.`s growth strategy and its
expectations, plans and objectives. Actual results will likely differ,
perhaps materially, from those anticipated in these forward-looking
statements as a result of various factors, including changes in MacroPore,
Inc.`s ability to obtain necessary approval or clearance for use of its
products, acceptance of its products in the medical community or ability to
attract and retain key management and research personnel. Except to the
extent required by applicable laws or rules, MacroPore, Inc. does not intend to
update any of the forward-looking statements contained herein, whether as a
result of new information, future events or otherwise.<p>--------------------------------------------------------------------------------
WKN: 940682; Index:
Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf,
Hamburg, Hannover, München und Stuttgart<p>
010819 Jun 01<p><br><br><br></p>
 
aus der Diskussion: DGAP-Ad hoc: MacroPore Inc. <USU553961025> deutsch =
Autor (Datum des Eintrages): ad_hoc  (01.06.01 08:22:04)
Beitrag: 1 von 1 (ID:3641511)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online