Fenster schließen  |  Fenster drucken

Pfingsten (griechisch pentekoste: „fünfzigster") im Christentum ein Fest, das am siebten Sonntag (fünfzigsten Tag) nach Ostern begangen wird zum Gedächtnis an die Herabkunft des Heiligen Geistes auf die Apostel, als diese zur Feier des altjüdischen Schawuot-Festes (Neues Testament, Apostelgeschichte 2, 1-4) versammelt waren. In der alten Kirche wurde es als der Zeitpunkt für die Spendung der Taufe angesehen.
(hab ich das nicht schön formuliert? Naja, Encarta hat mir geholfen .... hihihi)
 
aus der Diskussion: ALLES wird gut ....
Autor (Datum des Eintrages): Friseuse  (02.06.01 21:44:27)
Beitrag: 4 von 17 (ID:3652873)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online