Fenster schließen  |  Fenster drucken

Welt: Banken haben mit starkem Vertrauensverlust zu kämpfen
http://www.welt.de/welt_print/article3355174/Banken-haben-mi…
Draußen harrte eine Gruppe von rund 100 Demonstranten aus. "Rente, Häuschen, Studienwelt - mit Lehman platzte mehr als Geld", stand auf einem der Banner, die die Opfer der Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers mitgebracht hatten.
[...]
Beim Stichwort, welche Angebote es in Zukunft nicht mehr geben wird, sparte Neske nicht mit Kritik an der eigenen Angebotspolitik. "Wir müssen in Zukunft den Kunden bei Zertifikaten deutlicher machen, dass Zertifikate Wetten sind, die Vorwegnahme von Trends." Solch strukturierte Produkte werde es weiter geben, aber keine, deren Verlauf von drei oder vier Entwicklungen gleichzeitig abhänge. Die Deutsche Bank gehört selbst zu den größten Zertifikateproduzenten.
In Sachen mehr Transparenz gelobte auch der Chef der Citibank Besserung. "Wir denken gerade darüber nach, ob wir eine Art Ampelsystem für unsere Produkte anbieten können", sagte Franz-Josef Nick. Bis Jahresende werde über eine Chance-Risiko-Markierung entschieden. Den Lehman-Geschädigten vor dem Tagungshotel machte er wenig Hoffnung auf finanzielles Entgegenkommen seines Hauses. Die Citibank habe jeden Abschluss auf Beratungsfehler hin untersucht. Viel hätten sie nicht gefunden.
 
aus der Diskussion: Lehman Brothers Chapter 11 -> Auswirkung(en) auf deren Zertifikate
Autor (Datum des Eintrages): manyfulddick  (12.03.09 19:34:08)
Beitrag: 2,114 von 2,327 (ID:36755559)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online