Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]36911045[/posting]Ursprung in Japan

Äh, mag sein. Vor dem Computerzeitalter hat das kein Mensch gemacht, vielleicht ne winzige Gruppe, aber das war's dann auch schon.

Täglich werden Milliarden von Dollar mit Hilfe von charttechnischen Signalen gehandelt.

Ja ich weiß. Volkswirtschaftlich völlig unproduktive Bindung von Humankapital.

dass das ganze System recht gut funktioniert.

Es kann im Aggregat überhaupt nicht "funktionieren". Der eine gewinnt, der andere verliert. Ich vermute überdies, dass es trendverstärkend wirkt, was wohl kaum als wünschenswert bezeichnet werden kann.

Aber das gehört hier natürlich alles nicht her. Ich bin ja immer noch fasziniert davon, wie groß der Wert des Geldes wäre, wenn der Dax bei 666 aufschlägt. Ein Euro wär, gemessen in Anteilsscheinen der größten deutschen Unternehmen, etwa das Siebenfache wert. So kann man das nämlich auch sehen.

Und wie das funktionieren soll, muss man mir erst noch klarmachen.
 
aus der Diskussion: DerStrohmann sieht den Dachs von 4.333 auf 666 Punkte kollabieren
Autor (Datum des Eintrages): Pfandbrief  (02.04.09 23:31:23)
Beitrag: 79 von 290 (ID:36911088)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online