Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]36908830[/posting]schau mal hier:

Ja, das mit den CDS kenne ich. Habe schon seit fast 2 Jahren keine Finanztitel im Depot und weiß auch, daß diese Probleme auch Auswirkungen auf andere Firmen haben werden.
Aber selbst wenn ein Zusammenbruch des Geldsystems droht und wir eine Währungsreform bekommen (was ich glaube), werde ich weiter einen Teil meines Geldes in Sachwerte wie Aktien investieren (auch Gold- und Silberminen).
Ansonsten diversifizieren: ein bißchen physisches Gold, etwas Geld auf dem Tagesgeldkonto, etwas zu Hause etc.

Für Immobilien, Kühe, Schafe etc. reichts leider nicht; aber Konserven habe ich jede Menge :laugh:
 
aus der Diskussion: DerStrohmann sieht den Dachs von 4.333 auf 666 Punkte kollabieren
Autor (Datum des Eintrages): bakri  (03.04.09 00:39:29)
Beitrag: 81 von 290 (ID:36911274)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online