Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]37588246[/posting]Das denke ich ja auch, dass dort überwiegend heimische Firmen Berücksichtigung finden sollen.
Aber ich glaube schon, dass zumindest Solarworld an der Lieferung von Modulen beteiligt wird.
Haben ja in den Staaten/Hillsboro die größte Solarfabrik in den USA gebaut, oder?
Und da könnte man durchaus eine konzeptionelle Beteiligung von Solarparc in Erwägung ziehen.
Na ja, ist ja auch nur so ein Gedanke von mir gewesen.
 
aus der Diskussion: Solarparc mit der gleichen charttechnischen Formation wie Solarworld bei 40 €
Autor (Datum des Eintrages): SkydivePullout  (16.07.09 21:38:31)
Beitrag: 5,512 von 5,879 (ID:37588835)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online