Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]37601703[/posting]Habe zu SP selbst ja nicht viel Fundamentales gesagt.

Kann es aber gern nochmal kurz wiederholen:

Bin long; sehe es als Invest in Anlagen (Wind und etwas PV), d.h. anstatt selbst welche zu bauen, investiere ich in so einen Betreiber. Erwarte demzufolge stetige Renditen und vor allem cash-flow, aber KEINEN Überflieger.

Modifiziert werden kann dies durch die Projektentwicklertätigkeit und durch evtl. diese Jahr mögliche "schweinegünstige" EK-Konditionen (die den upstream-playern dann entsprechend schaden).

Das sind weitestgehend qualitative Überlegungen, ich versuche gar nicht erst zu quantifizieren, da 1) zu selten Infos kommen und 2) viel vom Anteil Projektentwicklung abhängt.


Im übrigen ist SP für mich nur eine Komponente in meinem Betreiberuniversum; bin außerdem in EDF-EN, Iberdrola-Renovables, Aerowatt, ErgyCapital, Edisun, Renewagy, TerniEnergia unbd als Hybrid in S.A.G. investiert. In diesem Spektrum erscheint SP übrigens bemerkenswert unauffällig hinsichtlich KBV, EK-Rendite und der Tatsache, das fast alle auch mit windprojekten angefangen haben.


Darüber hinaus verfolge ich die börsennotierten Voltalia und Strategeco sowie möglichst viele nicht-börsennotierte.

Der Grund dafür ist, daß ich mehr über die Absatzmärkte erfahren möchte, die letztlich das Schicksal der Poduktionsunternehmen bestimmen werden. Deswegen wäre ich sehr dankbar für jede Nennung weiterer Unternhemen, insbesondere aus Frankreich, Italien, Spanien, Griechenland.
 
aus der Diskussion: Solarparc mit der gleichen charttechnischen Formation wie Solarworld bei 40 €
Autor (Datum des Eintrages): R-BgO  (19.07.09 15:32:08)
Beitrag: 5,537 von 5,879 (ID:37601769)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online