Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]38208733[/posting]Der Briefkurs (Brief) (englisch ask, offer oder rate) ist in der Finanzbranche der Kurs, zu dem ein Marktteilnehmer A bereit ist, ein Wertpapier, eine Devise oder ein sonstiges Finanzprodukt, zu verkaufen. A fragt sozusagen den Markt, ob ihm jemand das Papier zu diesem Preis abnimmt. Marktteilnehmer können also zum Briefkurs das Papier (den Brief) von A kaufen.

Das Gegenteil vom Briefkurs ist der sogenannte Geldkurs, zu dem ein Marktteilnehmer bereit ist, ein Wertpapier zu kaufen. Der Briefkurs liegt in der Regel immer über dem Geldkurs; das Papier ist am Markt teurer zu kaufen, als durch den Verkauf erzielt werden kann. Das arithmetische Mittel zwischen Geld- und Briefkurs wird als Mittelkurs bezeichnet, der Unterschied zwischen beiden Werten als Geld-Brief-Spanne oder Spread.

Im Kursteil der Tageszeitungen zeigt das Kürzel B an, dass zum genannten (Brief-)Kurs kein Umsatz zustande gekommen ist.

Von „http://de.wikipedia.org/wiki/Briefkurs“
 
aus der Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Montag den 19.10.2009
Autor (Datum des Eintrages): zooropa  (19.10.09 20:41:58)
Beitrag: 536 von 697 (ID:38208821)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online