Fenster schließen  |  Fenster drucken

Intecs aktuellstes projekt:
das kommerzielle abfallbehandlungs abkommen zwischen Intec und dem größten galvaniseur victoria's, GB Verzinkerei Service (GBG)

hier geht es um die säure „Gurke Alkohol“, diese wird zum reinigen und vorbereiten von stahl vor der feuerverzinkung verwendet.

mit (meinen ) einfachen worten folgende erklärung:
im laufe der zeit wird die säure verunreinigt von der oberfläche des stahls, insbesondere zink und eisen, und die säurekraft ist aufgebraucht.

Intec hat eine technologie für die rückgewinnung von schwermetallen aus abwassern ( säuren ) nachgewiesen.

1)die abgebrannten säure würde vollständig recycelt werden,
2)das eisen zur industriellen verarbeitung wiedergewonnen,
3)das feinzink metall könnte wieder für die feuerverzinkung verwendet werden.


dies würde bedeuten:
der abfall ist vollständig gereinigt und wird in seinen bestandteilen wieder verwertet.

ein bedeutender nutzen für die umwelt,
zu erheblich geringeren kosten als die aktuelle branchen-benchmarks in victoria und anderswo in der welt.


mfg zeitnehmer :cool:
 
aus der Diskussion: Intec UMWELTAKTIE mit Rohstoffphantasie
Autor (Datum des Eintrages): zeitnehmer  (08.12.09 22:20:19)
Beitrag: 16 von 433 (ID:38532224)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online