Fenster schließen  |  Fenster drucken

Tja, heute scheint die Anleihe gefragter zu sein, als die Aktie.

Aktie über 13% im Minus und die Anleihe +1,3%.

Immerhin: Wenn Kunden jetzt noch kaufen, scheinen sie an ein Überleben über das Jahr 2011 und damit das Ende der Staatsbürgschaft hinaus zu glauben.

Oder aber sie glauben, das zumindest das zumindest das Geschäft fortgeführt wird, was ja auch dann der Fall wäre, wenn das Unternehmen bei einer Insolvenz in das Eigentum der Gläubiger fiele, die es dann zur Schuldendeckung verkaufen - an Bosch, die Chinesen oder wen auch immer.
Dann würden die Aktionäre leer ausgehen, nicht aber die (Anleihe-)Gläubiger.

Daher mag die Anleihe heute vielleicht stärker gewesen sein.
 
aus der Diskussion: Solon AG - Chronologie eines Absturzes und die Wiederauferstehung - bekommen wir eine eine Kopie des
Autor (Datum des Eintrages): stefane  (24.02.11 17:40:00)
Beitrag: 6,557 von 8,862 (ID:41101383)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online