Fenster schließen  |  Fenster drucken

ich rechne mich mit den HB - Einnahmen nicht reich!

Bis zum 30.06. hat Heartbreakers rund 9 Millionen Einnahmen erbracht und zwei Millionen dürften im zweiten Quartal durchaus möglich sein, zumal ja zunächst nur 300 Kopien im Umlauf waren und die nach 2-3 Monaten an andere Kinos weitergehen.

Red Cliff Productions ist eine eigenständige Firma, die ihre Kreditwürdigkeit nur auf Grund einer Sicherheitsleistung von Advanced Medien erhält. Diese Sicherheitsleistung entzieht der AG liquide Mittel.

Ich frage mich ja auch gerade, wo die fehlenden 2 Mio. US$ aufeinmal hergekommen sein sollen, zumal Heartbreakers bisher ja wohl gerade mal die Investitionskosten eingespielt hat.

Keine Filmfinanzierungsbank der Welt wird Red Cliff fragen, woher das Geld denn kommt - geschweige denn in die Bücher von Advanced Medien gucken! Denn der Geschäftspartner der Bank ist Red Cliff Productions und die haben ihre Sicherheit hinterlegt. An dieser Stelle malst Du eindeutig zu schwarz!

Dein dritter Punkt - kann ich mir schon vorstellen - dürfte UFO sein. Ich frage mich auch, warum man diese unproduktive Kartoffelkiste nicht einfach entsorgt!
 
aus der Diskussion: Advanced - die Probleme drücken nach wie vor
Autor (Datum des Eintrages): Wau-Belle  (02.08.01 18:06:53)
Beitrag: 6 von 8 (ID:4114786)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online