Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]41183807[/posting]Wären also Puts auf First Solar eine gute Idee - mit Ziel Halbierung bis Drittelung des heutigen Kurses auf Sicht von zwei Jahren?
Ich zögere noch, aber ich denke, das Chancen Risiko Verhältnis wäre nicht schlecht
.

Ein Solon-Put bringt bei einer Marktkapitalisierung von gerade mal 50 Mo. € nicht mehr viel. Ist auch recht riskant bei dieser geringen Bewertung. Von Conergy gibt es eh nichts zum Shorten und bei Q-Cells sind die Spreads zu hoch. Wobei ich schon davon ausgehe, dass Q-Cells aufgrund der Fertigungsgröße die Kurve kriegt und die Q3 und Q4-Zahlen waren wirklich ordentlich.

First Solar ist wirklich interessant für einen Put, aber ich gehe davon aus, dass First Solar in diesem Jahr in den USA richtig gute Geschäfte machen wird. Sollten die Italiener die Eimspeisgarantien wie ich erwarte um 40 bis 50% senken ab Juni, dann wird die USA in absoluten Zahlen der größte PV-Wachstumsmarkt in diesem Jahr sein. Davon wird auch ganz sicher Solon profitieren. Die Projektpipeline von Solon ist schon echt enorm in den USA. Sollten in den USA aber die Cash Grants Subventionen Ende des Jahres gestrichen werden und dann vielleicht auch noch die Loan Guarantees für die Erneurbaren, dann wäre ein Put schon sehr interessant. Sage mal so ab August. Auch Sunpower könnte man für einen Put ins Auge fassen.
 
aus der Diskussion: Solon AG - Chronologie eines Absturzes und die Wiederauferstehung - bekommen wir eine eine Kopie des
Autor (Datum des Eintrages): juergendoll  (11.03.11 11:48:34)
Beitrag: 6,626 von 8,862 (ID:41184648)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online