Fenster schließen  |  Fenster drucken

Ich denke nicht, dass der Vorfall in Japan die Nachfrage an Uran stark senkt.
Ich habe mir heute mal einige Stücke ins Depot gelegt, da ich die Aktie schon länger beochbachte und auf ein günstige Kaufgelegenheit gewartet hatte.
Einen kleinen "rebound" halte ich für sehr wahrscheinlich, da ein Minus von 30% unreal ist. Einen Abschlag von 10-15% wäre ok, aber 30% ist arg übertrieben.
China und andere Länder haben eine große Nachfrage an Uran und kümmern sich kaum um díe Geschehen in Japan.
In Deutschland gibt es eine AKW Diskussion, aber in Frankreich bleibt dies fast aus.
Die Nachrichten von Japan werden in einigen Tagen/Wochen nicht mehr auf Titelseite stehen (schade eigentlich, aber wahrscheinlich Tatsache). Dann wird URANIUM ONE hoffenlich wieder zu neuen Höhen steigen!
Einige Prozent sollten doch in den nächten Tagen möglich sein!

Keine Kauf oder Verkauf Empfehlung, alles nur meine Meinung!
 
aus der Diskussion: URANIUM ONE !!! Das Chamaeleon !!!
Autor (Datum des Eintrages): epsell  (14.03.11 22:17:28)
Beitrag: 9,640 von 10,922 (ID:41202555)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online