Fenster schließen  |  Fenster drucken

Am Sonntag warn 60.000 (in D) auf der Straße, um für den Atomausstieg zu werben. Meine Überlegung: Wieviele Leute wären bei anhaltenden Stromausfällen aufgrund von knappen Kraftwerkskapazitäten auf die Straße zu kriegen?

Trotzdem: ich glaube an einen Atomaustieg in Deutschland. Einige Länder z.B. Skandinavien und die Schweiz oder Spanien, werden ähnliche Diskussionen führen. Fast alle anderen werden beim Atomstrom bleiben. Und selbst wenn nicht, wird sich der Ausstieg solange hinziehen, bis er durch neue Kraftwerke in China überkompensiert wird.
 
aus der Diskussion: URANIUM ONE !!! Das Chamaeleon !!!
Autor (Datum des Eintrages): Steigerwälder  (15.03.11 13:21:10)
Beitrag: 9,655 von 10,922 (ID:41207006)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online