Fenster schließen  |  Fenster drucken

Die Eingangsbehauptung ist übrigens schlichtweg eine falsche, denn "wir" importieren kaum mehr Strom aus Frankreich, als vor einem Jahr und weniger als vor zwei Jahren um diese Jahreszeit, also schon gar nicht "massiv" mehr. Damit wäre einmal mehr bestätigt, dass der Betrieb von Atomkraftwerken bestenfalls die Gewinne der Versorger (temporär) erhöht. Fallen wie derzeit 50% der deutschen Atomkraftwerke aus, ändert sich am Strompreis so gut wie nichts, weil ausreichend andere Stromquellen (etwa flexible, virtuelle Kraftwerke) zur Verfügung stehen, die ansonsten aufgrund der unflexiblen Atomkraftwerke zeitweise vom Netz genommen werden.
 
aus der Diskussion: Warum kaufen wir jetzt massiv Atomstrom aus Frankreich und Tschechien?
Autor (Datum des Eintrages): happygolucky  (06.04.11 14:44:28)
Beitrag: 18 von 60 (ID:41328012)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online