Fenster schließen  |  Fenster drucken

KARL RANSEIER IST TOT!

Der wohl erfolgloseste Astronaut aller Zeiten kam nur auf die Welt, weil seine Mutter die erste bemannte Raumpflegerin war. Er aß schon als Kind am liebsten Kindermilchstraße. Im Alter von nur 5 Jahren passierte etwas, was Ranseiers Leben für immer beeinflussen sollte. Er sah ein grünes Männchen. Mitten auf der Fußgängerampel. Auch in der Schile war er nicht auf den Mond gefallen. Später eiferte er seinem großen Vorbild Neil Armstrong nach, und lernte Trompete. Weil er überall seine Nase reinsteckte, wurde er aus der Astronautenschule achtkantig geschmissen. Ein kleiner Tritt für Ranseier, ein großer Tritt für die Menschheit. Aber er plante weiter für seine erste Mondlandung. Er erfand das Essen aus der Tuba, die Nasenklammer für Synchronastronauten und den bauchfreien Raumanzug. Dann war es endlich soweit. Er machte seinen ersten Raumflug, mit der Billigfluggesellschaft Birgen All. Aber er hatte Probleme. Beim Wiedereintritt in die Atmosphäre mußte er nochmal zahlen, weil er keinen Stempel auf der Hand hatte. Karl Ranseier starb gestern als er versuchte mit Dynamit in die Luft zu fliegen.
 
aus der Diskussion: karl ranseier ist tot....
Autor (Datum des Eintrages): MCCLAIN  (10.08.01 21:04:31)
Beitrag: 11 von 23 (ID:4179565)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online