Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]41928025[/posting]"Wie BWM über die Zeit künstlich hochgezockt wude, hat man doch an den Verlusten gesehen. Hatte vorgestern einen Kurs gesehen, wo BMW kurzfristig mit fast 14% im Minus stand."

wer stark (deutlich stärker als der Markt) steigt muß auch mal eine überdurchschnittlich starke Korrektur verkraften können....

aber grundsätzlich hab ich auch so'n bißchen Bauchschmerzen was die Automobilbranche angeht; und zwar nicht (nur) was BMW betrifft und auch nicht nur auf die deutschen Hersteller, sondern weltweit gesehen....
das was vor wenigen Jahren mit GM passiert ist, blüht m.E., spätestens wenn's wieder stärker kriselt, auch anderen namhaften Autobauer...
 
aus der Diskussion: BMW vs. Daimler - welche Aktie zündet eher den (Rebound)Turbo?
Autor (Datum des Eintrages): fishaldie  (10.08.11 14:48:11)
Beitrag: 17 von 44 (ID:41930111)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online