Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]42103570[/posting]Eine der wenigen vernünftigen Ideen -nämlich Aussetzen des Stimmrechts von Staaten die sich nicht um ihre Finanzen kümmern- wurde letztes Jahr sehr schnell wieder zurückgezogen. Theoretisch drohen Strafzahlungen - ein unsinniger Versuch, einem Nackten in die Taschen zu greifen.

Wann kommt endlich ein Insolvenzrecht wie es für Firmen und Private existiert ?
Die Eckpunkte: Fremdverwaltung, vorrangige Überbrückungskredite, Zwangsverkauf von Staatsvermögen, notfalls Liquidation und Übernahme durch Dritte.

Aber nein, man gibt ihnen einfach mehr Geld und hofft auf Wunder - und das geht nun wirklich nicht !
 
aus der Diskussion: Countdown für Griechenland durch Schäuble
Autor (Datum des Eintrages): big_mac  (19.09.11 08:07:52)
Beitrag: 60 von 118 (ID:42103804)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online