Fenster schließen  |  Fenster drucken

Interessant für beide Branche, man kann jetzt Solar und Windenergie auf zwei verschiedene Arten speichern!

Einmal über den H2, der dann mit CO2 Erdgas ergibt und zum anderen mit großen Li-Ionen-Batterien. HIer wurde jetzt eine mit immerhin 16 MW installiert!

http://www.scientificamerican.com/article.cfm?id=worlds-larg…

Es muss doch unser Ziel sein, dass wir komplett Co2 freie und Atomfreie regenerative Energien benutzten.

Alles was wir bisher betrieben haben, war doch die reine Ausbeutung unseres Planeten. Es wird einfach verbraucht was über lange Zeit entstanden ist und Co2 gespeichert hat.

Aber ein ähnliches Problem sehe ich bei unserer Wegwerfgesellschaft. Es ist doch unglaublich, dass man einfach alles wegschmeißt wenn man den Inhalt verbraucht hat.

Der erste Weg etwas zu tun ist das ändern der Energieversorgung. Und hier ist es unglaublich dass man so einen Gegenwind bekommt, sei es aus Gier auf fallende Kurse von Börsenjournalisten, Analysten oder gewissen Forenteilnehmer, oder aber aus Lobbyismus!

Da gibt RWE mehr Geld für deine Umweltkampagne aus als für die Umwelt selber, nur damit das Image "Grün" wird. Das geld hätte man auch in Wind- und Solarenergie stecken können....da werden ganze Kampagnen in Presse, Funk und Fernsehen gestartet nur um die Atomenergie schmackhaft zu machen.
Warum wird das Geld nicht sinnvoll eingesetzt?

Oder es werden tatsächlich Wissenschaftler dafür bezahlt um zu behaupten oder irgendwie zu beweisen dass wir keinen Klimawandel hätten.
Aber man muss doch nur mal in die Alpen fahren und schauen wieviele Schneekanonen die mittlerweile brauchen. Da sind Gletscher nach 20 Jahren um 1/4 geschrumpft. So schnell ändert sich normalerweise das Klime der Zeitgeschichte ohne Zuwirken des Menschen nicht. Das geht normalerweise über Tausende bis Hunderte von Jahren aber nicht in Jahrzehnten!

Irgendwas versucht leider immer einer vernünftigen Entwicklung entgegenzuwirken. Das finde ich sehr traurig und das muss man leider auch in diesem Forum seit über 100 Tagen spüren!

Die Gier auf fallende Kurse vernebelt scheinbar die Vernunft!
 
aus der Diskussion: Nordex , Windenergie und die Energiewende nach Fukushima
Autor (Datum des Eintrages): JJ24  (01.11.11 08:23:34)
Beitrag: 1,544 von 2,006 (ID:42283337)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online