Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]42526049[/posting]auch ich bin bei 1,90 eingestiegen und hab sogar bei 1,60 nachgekauft.
Aber immer wenn ich denke, schlimmer kann es nicht kommen, gehts weiter abwärts. Mal sehen, wann die EinEuro-Hürde fällt.

Ich glaube nicht, dass die Bank vollständig verstaatlicht wird. Dazu läuft das Privatkundengeschäft doch ganz gut. Solange sie das rumgezocke sein lassen und sich wieder wie eine anständige Bank benehmen, wird es wieder aufwärts gehen.
Der Staat pumpt lieber die paar Milliärdschen erneut rein, als den Laden ganz zu übernehemen. Wird dann auch nicht schlechter sein, als vor der Teilrückzahlung des Staats-Kredits.

Ich für meinen Teil habe langfristig investiert >5 Jahre. Wenn CoBa mein Geld nicht gänzlich in Luft auflöst, bieten Krisen doch immer noch die Besten Einstiegskurse. Nur, dass ich viele Schlaftabletten brauche, um dieses Chaos zu überstehen.
 
aus der Diskussion: Was soll ich mit meinen Commerzbank Aktien machen?
Autor (Datum des Eintrages): myavni  (28.12.11 16:32:08)
Beitrag: 11 von 17 (ID:42526525)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online