Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]42633306[/posting]In Indien kämpfen sie mit Unterernährung(jedes 2. Kind), fehlenden Bildungsmöglichkeiten und fehlendem sauberen Trinkwasser.
Strom haben sie, zB dafür ein mit 8000 Volt aufgeladener Elektrozaun trennen in der Hightech-Hochburg Bangalore ein Elendsquartier vom funkelnden Campus des Softwareriesen Infosys http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/indien-hunger-und-high… mehr Energie heisst dann vermutlich auch zunächst noch mehr Elektrozäune.
Und Kinderarbeit haben sie noch, so billig, dass selbst die Chinesen nicht mithalten können.

Die Entscheidung Atomausstieg war richtig, sofort nach der Katastrophe, das wird die Geschichte lehren.
Und endlich hat die deutsche Politik mal ein Zukunftsweisendes Signal gesendet und hat sich nicht von Wirtschaftskompromissen weichkochen lassen
 
aus der Diskussion: Warum kaufen wir jetzt massiv Atomstrom aus Frankreich und Tschechien?
Autor (Datum des Eintrages): Obsana  (23.01.12 20:58:02)
Beitrag: 53 von 60 (ID:42635526)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online