Fenster schließen  |  Fenster drucken

Was für ein Eiertanz !

(In der um 11.16 Uhr gesendeten Meldung "Deutschland erwartet
Troika-Bericht zu Griechenland bis Montag" ist die zeitliche Planung des
Troika-Berichts falsch. Der Bericht wird NICHT so rechtzeitig fertig gestellt,
dass er am Montag auf dem EU-Gipfeltreffen besprochen werden kann.
Es folgt eine korrigierte Fassung der Meldung.)
EU-Gipfel wird sich Montag wohl nicht mit Troika-Bericht befassen
BERLIN (Dow Jones)--Deutschland geht nicht davon aus, dass die Troika
aus Vertretern des Internationalen Währungsfonds, der Europäischen
Kommission und der Europäischen Zentralbank ihren nächsten Bericht zu
Griechenland schon zum EU-Gipfeltreffen am Montag vorlegen wird. Der
Bericht über die Reform- und Sparerfolge des überschuldeten Landes
werde voraussichtlich Anfang Februar fertig, sagte ein
Regierungsvertreter. Die Gespräche Griechenlands mit den privaten
Gläubigern dauerten an, die Troika tage in Athen. Finanzminister
erwarteten den Bericht Ende Januar oder Anfang Februar. Er nehme
daher nicht an, dass der Bericht bereits am Montag zum EU-Gipfeltreffen
verfügbar sei, so der Regierungsvertreter.
-Von William Boston, Dow Jones Newswires, +49(0)69 29725-300,
konjunktur.de@dowjones.com
DJG/DJN/sgs/nas/sha
(END) Dow Jones Newswires
January 26, 2012 06:30 ET (11:30 GMT)
Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.
 
aus der Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 26.01.2012
Autor (Datum des Eintrages): Jumper1  (26.01.12 12:38:21)
Beitrag: 141 von 438 (ID:42650914)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online