Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]42910839[/posting]Huhu Timburg,

aus deinem Erstposting schließe ich, dass dir ein allzu großes Risiko nicht genehm ist. 4-5% Rendite sind auch realistisch.

Da Ihr ein Eigenheim habt, rate ich euch zu einem Bausparvertrag als Kapitalanlage bei der Bausparkasse Mainz, da gibt es noch einen 4% Rendite Tarif mit Laufzeit 7 Jahre> heute unschlagbar. Welche Gewichtung Ihr vornehmt sei mal dahin gestellt von euren 800€. Wenn Ihr dann auch noch die Wohnungsbauprämie einkassieren könnt sieht es noch besser aus. Wohnwirtschaftliche Verwendung dürfte ja kein Problem sein bei einem Eigenheim, da ist ja immer was. Natürlich habt Ihr dann auch einen Darlehensanspruch zu 6,75%, heute teuer, aber wer weiss was in 7 Jahren sein wird..den kann man ja auch an Angehörige übertragen, wenn es dann passt.

zur Anlage in Aktien

1.Depot & Konto bei der DAB Bank

kostenfrei!

2.ETF Sparplan, da unbedingt auf Replikation achten, also keine Papierkonstruktion.

kostengünstiger geht es nicht bzgl. TER sowie Ausführungskosten bei der DAB

empfehle hier als Grundinvestment den Euro Stoxx 50 Select Dividend, also einen ETF mit Dividendenstrategie. Da sind keine Luftpumpenunternehmen ala Neuer Markt enthalten,sondern die Dickschiffe aus dem Euroraum.

Da Du einen Zeitraum von 15 Jahren erwähnst kann man denke ich auch aus Performancegründen ruhig einen BRIC-Staaten ETF oder Small Cap ETF beistreuen. Da sind natürlich höhere Wachstumsraten...Da auschließlich auf Kursgéwinne aus sein und dann später in die Dickschiffe umschichten.

3. Finger weg von Anleihenfonds, oder willst Du etwa Griechenland-, Italien- usw. Anleihen in deinem Fond haben...dann lieber einen sicheren Bausparvertrag mit 4%.

4. Bissl Gold u Silber physisch erwerben u im Haus verwahren schadet auch nichts!

frohes schaffen
 
aus der Diskussion: Timburgs Langfristdepot 2012-2022
Autor (Datum des Eintrages): chartfuzzi123  (17.03.12 12:06:44)
Beitrag: 19 von 39,894 (ID:42917715)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online