Fenster schließen  |  Fenster drucken

@azurro

Fragen zu Umsatz und Geschäftsverlauf eignen sich hierzu, weil damals wegen des schwebenden Verfahrens die Werbung für das Produkt gerichtlich untersagt war.


Diesen Satz muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen...




Obwohl das Produkt nicht verkauft werden durfte, hat man die Firma an die Börse gedrückt. Also ich schau mir mal die Konsortialführer an. Unseriöser geht es wohl kaum.

Auch wenn keine Werbung gemacht werden durfte, hätten doch Visionen über die weitere Zukunft bestehen müssen.
Hast Du eigentlich die Interviews gesehen?? Dann wüßtest Du was ich meine.

Dotcomer
 
aus der Diskussion: TC Unterhaltungselektronik- ARD
Autor (Datum des Eintrages): Dotcomer  (28.08.01 12:46:17)
Beitrag: 12 von 26 (ID:4299483)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online