Fenster schließen  |  Fenster drucken

Hi Denethor

Ich bin im Prinzip dafür, da schlecht informierte Anwender beim Kauf auf die Problematik MHz nicht gleich Leistung gestoßen werden.

Schlecht fände ich, wenn die Bezeichnungen z.b: TB1800 (bei realen 1400 MHz) lauten würden, das gibt nur Ärger und Reklamationen, auch wenn auf diesem Umstand beim Verkauf und auf dem Etikett dezidiert hingewiesen wurde.

Gute wäre die Bezeichnung 1400 MHz (mit einer Anmerkung wie z. B: entspricht durchschnittlich der Leistung von ca. 1800 MHz von anderen Herstellern....) Dazu Benchmarkausdrucke für die Computerverkäufer zur Visualierungshilfe.

Grüße IBK
 
aus der Diskussion: AMD - die Rückkehr zum PR-Rating ??
Autor (Datum des Eintrages): innsbruck  (29.08.01 15:58:57)
Beitrag: 4 von 17 (ID:4311669)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online