Fenster schließen  |  Fenster drucken

<p align=justify>Der <b><a href=http://www.wallstreet-online.de/si/charts/chart.php?woid=37688 TARGET=wosi>Nemax 50-Index</a></b> fiel aktuell schon unter die magische Grenze von 1.000 Punkten, konnte sich aber noch knapp über 1.000 Punkten halten. Aus technischer Sicht kann nur festgehalten werden, dass keinerlei Trendwendesignale, Indikatorenkonstellationen oder auch Candlesticks dagegen sprechen, dass der Index in den nächsten Wochen deutlich unter die 1.000 Punkte fällt und ca. 600/700 Punkte erreicht.</p><p align=justify><img src=http://www.wallstreet-online.de/img/news/001/29/72 border=0></p><p align=justify>Der absolut intakte langfristige Abwärtstrend sowie der Bruch der letzten Unterstützung bei 1.066 Punkten lässt nur eine negative Interpretation zu. Ebenso stimmt weiterhin das Umsatzverhalten negativ. Das allgemeine Desinteresse am Markt hält an und Gegenbewegungen sind größtenteils nicht von stärkeren Umsätzen begleitet. Da die Rückkehrlinie des Abwärtstrendkanals gegenwärtig bei ca. 662 Punkten verläuft, muss davon ausgegangen werden, dass die weitere Abwärtsbewegung anhält und dieses Niveau in den nächsten Wochen erreicht wird. Der Neue Markt verabschiedet sich damit von vierstelligen Niveaus. <br><br>Autor: Stefan Salomon (© wallstreet:online AG),12:41 31.08.2001</p>
 
aus der Diskussion: Nemax 50 verabschiedet sich
Autor (Datum des Eintrages): Nachrichten  (31.08.01 12:41:34)
Beitrag: 1 von 8 (ID:4329348)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online