Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]43386700[/posting]Von Coba, Nokia und …, die Finger weg. Das ist große Spekulation. Auch wenn in Jahren Coba gute dastehen kann.

Daimler werde ich nicht kaufen!
Zur Berechnung werde ich aber BMW einsetzen.

Beide Werte sind mir viel zu teuer!

Vielleicht kaufe ich einmal, meine erste Autoaktie.

Da es ein DE-Wert ist, ist die Rechnung einfach. Ausländische Werte, die ich nicht habe werde ich nicht berechnen. Wegen Quellensteuer und Umrechnungskurs.

Daimler: 33,768 € / 36,390 € / 7,76 % # 2,200 € / 6,62 %
BMW: 51,545 € / 57,679 € / 11,90 % # 2,300 € / 4,46 %

Im 10- und 20- Jahreschart lässt sich der vergangene Weg sehr einfach mit einem Lineal verfolgen. Ich habe ein Excel-Diagramm über eine Aktie, welche ich schon 20 Jahre habe. 1995 / 1997 legte ich das Lineal an und die Linie wird in Excel einfach nur weitergeschrieben.

Geht der Weg aufwärts, seitwärts oder abwärts.

Ausbrüche nach unten und oben sollten nicht überbewertet werden. Sie sind aber gute Kauf-, bzw. Verkaufsgelegenheiten.

Jeder entscheidet selbst, welche Aktie er nimmt.

Hansi
 
aus der Diskussion: Timburgs Langfristdepot 2012-2022
Autor (Datum des Eintrages): hansi11  (14.07.12 19:18:07)
Beitrag: 117 von 39,894 (ID:43386705)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online