Fenster schließen  |  Fenster drucken

Mal etwas ganz anderes:

Der Markt.

Börse war einmal ein Marktplatz! Es begann ganz groß mit dem Tulpenhandel.

Jetzt ist Börse nur noch ein Kriegsschauplatz.
(Meine Meinung)

Es geht im großen nicht mehr um die einzelnen Unternehmen, sie sind nur noch ein Spielball der Derivate-Börse!

Die Spekulanten versuchen täglich einen großen Gewinn aus dem auf und ab der Indices, Optionen und Zertifikate zu erreichen.
Und die Banken stellen dafür besondere Derivate bereit. Weil es der Kunde so wünscht!
Die Banken wehren sich dagegen, sie geben z. B. KO-Optionsscheine heraus und räumen diese in gewissen Grenzen ab. Indem sie den Index in die eine oder andere Richtung treiben.
Wenn alles in die Hose geht, dann schreien die Anleger Betrug, die Banken betrügen.
Obwohl sie es vorher von den Banken verlangten.
Circa 95 % verlieren ihren Besitz und ein Teil der Spieler geht auch Pleite.

Unternehmen werden von Kapitalgebern durch Stimmenmehrheit übernommen, entsprechen rekonstruiert und wieder verkauft, oder einfach nur zerschlagen. Um den meisten Gewinn herauszuziehen.

Große, erfolgreiche Unternehmen können sich dagegen wehren, aber die Masse bleibt nur ein Spielball der Spekulanten.

Beim heutigen Markt bestimmen Derivate die Richtung, auch wenn Unternehmensmeldungen noch sehr wichtig sind. Sie geben den Anlass für Long oder Short, Call oder Put …
Wer sich dagegen stellt, wird untergehen, außer er hat große Wachstums-Unternehmen in der Hinterhand.

Kaum einer kauft Aktien auf längere Sicht. Eigentlich sind die richtigen Unternehmen ja auch sehr langweilig. Im allgemeinem steigen sie und die Dividende steigt auch, wenn auch nicht immer jährlich.

Und bei großen Rücksetzern gehen auch sie in die Knie.

Was für den richtigen Aktienanleger natürlich sehr wichtig ist.
Wenn alle verkaufen, dann sammelt er sehr billig Nachschub ein.
Mehr Dividende und ein höherer Gewinn sind seine Ziele.
Und er bekommt sie auf einem Silbertablett geliefert.

Hansi
 
aus der Diskussion: Timburgs Langfristdepot 2012-2022
Autor (Datum des Eintrages): hansi11  (21.07.12 17:48:41)
Beitrag: 125 von 39,879 (ID:43410495)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online