Fenster schließen  |  Fenster drucken

Ich wär froh drum, wenns mal wieder ein bisschen nach oben gehen würde. Aber ich denke wir werden in den nächsten Wochen weiterhin noch eine Seitwärtsbewegung sehen, da immer noch viele verunsichert sind, einschl. Fondmanager, die im Moment auf riesigen liquiden Mitteln sitzen. Ich bin nun fest davon überzeugt, daß wir heute die Tiefststände gesehen haben.
In den USA zeigen sich bereits erst positive Anzeichen, wenn auch so mancher Index (Einkaufsmanager usw.) negativ gedeutet werden könnte. Aber eines ist sicher, die Lagerbestände sind zu größten Teil reduziert und es kann durchaus sein, daß Mitte bis Ende September Korrektur stattfindet. Die Märkte sind mehr als ausgebrannt. Im EURO-Land wie auch USA oder Asien. Wenns losgeht, so ein renomierter Stratege von SB Securities, kann es leicht möchlich sein, daß es aus dem genannten Gründen (Mittel sind jede Menge frei) zu einem weiteren Bubble II kommen könnte. Wir werden ja sehen was dann die ganze Herde treibt.
Ich steige jetzt auf jeden Fall mal wieder bei ausgesuchten Technologiewerten ein und hoffe mit euch allen auf eine Rally.
 
aus der Diskussion: Stehen die US-Börsen vor einer Rally ?
Autor (Datum des Eintrages): korai  (03.09.01 19:53:28)
Beitrag: 4 von 17 (ID:4346213)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online