Fenster schließen  |  Fenster drucken

Wer erfolgreich an der Börse sein will, der muss vor allem sein rationelles Denken aufgeben. Anders ist das Wirrwarr am Aktienmarkt nicht zu bewältigen. Jeder, der an der Börse spekulieren will, sucht eine Regel, nach der er profitabel handeln kann. Doch jedes Mal, wenn ein Anleger glaubt er habe einen Weg gefunden den Markt zu interpretieren, dann kommt es anders. Manchmal sind Trendlinien hilfreich und manchmal hält sich der Markt einfach nicht daran. Manchmal folgt auf gute Zahlen auch eine gute Aktienkursentwicklung, aber gelegentlich auch nicht. Inmitten dieses nicht greifbaren Durcheinanders steht der Börsenanfänger und zweifelt an seinen Fähigkeiten.

Quelle: http://www.start-trading.de/blog/2012/08/24/warum-anfaenger-…
 
aus der Diskussion: Warum Anfänger an der Börse verzweifeln
Autor (Datum des Eintrages): DCWorld  (24.08.12 11:53:40)
Beitrag: 1 von 12 (ID:43529121)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online