Fenster schließen  |  Fenster drucken

Bericht aus der aktuellen Börse Online.
Wieder Dur-Klänge

Ejay besinnt sich auf seine Stärken. Nach der Gewinnwarnung
im Juli restrukturierte sich der Anbieter von Musikentertainment.
Dabei strich der Vorstand den unrentablen Bereich Online Service.
Die Stuttgarter konzentrieren sich nun wieder auf ihre Kernkompetenz
Musiksoftware. Erfolgreich zeigte sich Ejay bei der Verbesserung des
Vertriebnetzes: In den USA kann es sich nun auf Vivendi Universal
stützen. Dadurch wird der dort generierte Umsatz signifikant gesteigert.
Damit dürfte das Unternehmen im laufenden Geschäftsjahr (30.Juni) wieder
die Gewinnzone erreichen. Angesichts der verbesserten Aussichten sollte
der Titel dem Penny-Stock-Dasein entfliehen.

KGV 5,7
Kursziel 1,30 €
 
aus der Diskussion: Nemax 50 verabschiedet sich
Autor (Datum des Eintrages): celtic69  (06.09.01 11:13:39)
Beitrag: 8 von 8 (ID:4367111)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online