Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]43884771[/posting]alles schön und gut, aber was nützt es dir, wenn später mal eine Inflation kommt, aber davor eine zermürbende Deflation stattfindet, die deine "sachwertanlagen" im wert einbrechen lassen. alles aussitzen oder wie stellst du dir das vor?

ich sehe es ähnlich wie eitelsbacher, eine Inflation ist momentan weit und breit nicht zu sehen. Überkapazitäten in der wirtschaft wirken nicht inflationär. 2010 fand der demographische Wendepunkt statt. es gehen mehr leute in rente als neue leute ins Berufsleben eintreten. das wirkt negativ auf den Konsum.
klar kann nach der deflationsperiode die große Inflation kommen, aber jetzt schon darauf spekulieren, z.b. durch den kauf von Rohstoffen und Aktien würde ich nicht. Japan zeigt, dass eine solche Phase länger als 20 jahre dauern kann.
 
aus der Diskussion: DAX vor dem Abwärtstrend. mit Chart
Autor (Datum des Eintrages): steven_trader  (02.12.12 23:27:33)
Beitrag: 6 von 7 (ID:43885069)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online