Fenster schließen  |  Fenster drucken

Die Story um UMT ist zwar spannend, aber ich finde wir könnten auch mal wieder unsere Meinungen über die MS Spaichingen aktualisieren.

Wie seht ihr eigentlich hier das Jahr 2013?

Ich bin ja mal gespannt, wie dieses Jahr in der Daimler-LKW-Sparte am Schluss wirklich läuft und wann erste Zahlen zum laufenden Jahr kommen.
Verdächtig ist für mich, dass Daimler die Situation momentan als "Herausforderung" einstuft und Stellen einsparen möchte, aber trotzdem lange Laufzeiten !!!! bei den Tarifverträgen anstrebt. Sehr merkwürdig.

Immer wieder liest man, dass die Schwellenländer derzeit eigentlich ihre relative Schwäche bereits durchschritten haben. Wenn im 2. Quartal oder von mir aus auch im 2. Halbjahr Brasilien und Westeuropa langsam wieder anziehen und Nordamerika und Ostasien eher schneller wieder auf Touren kommen, dann müssten die Prognosen bei Daimler und damit auch bei der MS Spaichingen doch nach oben korrigiert werden ??
Unter den schweren Lkw´s positioniert sich Daimler mit dem Arocs sehr gut und das Baugewerbe wird vor allem neue schwere LKW´s brauchen ?!
Wenn man sich die Verkaufszahlen von Volvo (Minus)und MAN (Minus) Ende 2012 durchliest, dann sehe ich da eine Umverteilung zu Daimler-LKW´s (Plus).
Mittel- und langfristig ist die Weltwirtschaft eh auf Wachstumskurs und damit steigt auch der Transportbedarf.


Lg Tacktickfuxx
 
aus der Diskussion: MS Industrie AG
Autor (Datum des Eintrages): Tacktickfuxx  (17.03.13 10:10:54)
Beitrag: 4,018 von 4,441 (ID:44262517)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online