Fenster schließen  |  Fenster drucken

Hallo,

ich habe hier im Forum verschiedene Beiträge bzgl. Berücksichtigung von Altverlusten (vor 2009) mit Hilfe von Stückzinsen gesehen. Allerdings ist mir die konkrete Umsetzung leider noch nicht klar.
Daher hier ein Beispiel mit der Bitte um Berichtigungen und Kommentare.

Bank A: Zinsen von 1000 €
Bank B: Kauf einer Anleihe für 10000 €, darin enthalten 800 € Stückzinsen.
Verkauf der Anleihe kurze Zeit später für 10200 €, darin enthalten 900 € Stückzinsen.

Steuerbescheinigungen:
Bank A: KAP
Zeile 7: 1000 € -> 250 € Abgeltungssteuer bezahlt (ohne Soli)
Zeile 8: 0 €
Zeile 50: 250 €

Bank B: KAP
Zeile 7: 200 € (10200 - 10000) -> 50 € Abgeltungssteuer bezahlt (ohne Soli)
Zeile 8: 1000 € (10200 - 9200 (Kaufpreis abzg. Stückzinsen))
Zeile 50: 50 €
Kann der Wert von Z. 7 kleiner als der von Z. 8 sein? In Z. 8 steht: ... in Zeile 7 enthaltene Gewinne ...

Anlage KAP, Summen aller Banken
Zeile 7: 1200 €
Zeile 8: 1000 €
Zeile 50: 300 €

Durch Verrechnung von 1000 € (Zeile 8) mit Altverlusten Erstattung von .25 * 1000 = 250 €

Bei Steuerbescheinigungen steht jeweils, dass Zeile 7 nur ausgewiesen wird, wenn die Summe positiv ist. Was passiert, wenn sich der Wert der Anleihe während der Haltedauer verringert, d.h. die Stückzinsen steigen natürlich, aber durch andere Einflüsse sinkt der Wert.
Beispiel: Verkauf für 9900 €, enthalten sind wie oben 900 € Stückzinsen.
Dann wäre insgesamt bei Bank B ein Verlust von 100 € entstanden, wird der in Z. 7 (negativ) ausgewiesen oder kommt der dann in Zeile 12, d.h. wäre dann in Zeile 7 0 € und trotzdem noch 1000 € in Zeile 8?

Wenn das Beispiel so stimmt, könnte ich maximal die Steuerschuld für meine anderweitig erhaltenen Zinsen auf 0 drücken, oder?
D.h. bei 4000 € Zinsen - 1602 € Freibetrag könnte ich maximal .25 * (4000 € - 1602 €) = 599,50 € an Steuer sparen.
Oder kann hier auch ein Verlust generiert werden, der auf die nächsten Jahre vorgetragen werden kann?

Würde mich freuen, wenn das jemand anhand des Beispiels erläutern und ggf. natürlich die richtigen Zahlen einsetzen könnte.

Danke!
 
aus der Diskussion: Anrechnung von Stückzinsen auf Altverluste
Autor (Datum des Eintrages): Stadtmusikant  (27.05.13 15:02:57)
Beitrag: 1 von 7 (ID:44723269)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online