Fenster schließen  |  Fenster drucken

DGAP-Ad hoc: EM.TV & Merchandising AG <ETV> deutsch


Ad-hoc-Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

EM.TV legt Halbjahresbericht 2001 vor

* Gesamtleistung im Vergleich zum Vorjahr gestiegen
* Rückläufiger Markt und Restrukturierung beeinflussen das Ergebnis

München-Unterföhring, 28. September 2001 - Der EM.TV-Konzern hat im ersten
Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres eine Gesamtleistung in Höhe von 947 Mio.
DM bei einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 114 Mio. DM und einem
negativen Ergebnis vor Steuern (EBT) von 127 Mio. DM erzielt. Das Ergebnis vor
Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich von 158 Mio. DM im
ersten Quartal um 250 Mio. DM auf 408 Mio. DM bis Ende des zweiten Quartals
2001.
Das EBIT in Höhe von 114 Mio. DM beinhaltet Abschreibungen in Höhe von 294 Mio.
DM, die zu rund 53 Prozent auf das Speed-Investment entfallen.
Das negative Ergebnis vor Steuern (EBT) in Höhe von 127 Mio. DM ist im
Wesentlichen auf Zinsaufwendungen in Höhe von 279 Mio. DM zurückzuführen, die
vor allem mit der Finanzierung der Formel 1 zusammenhängen.
Der Cash-Flow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit betrug im ersten Halbjahr
rund 54 Mio. DM. Die Bilanzsumme blieb auf dem Niveau des erstes Quartals.
Die positive Entwicklung in den Bereichen nationaler und internationaler TV-
Vertrieb sowie in der Vermarktung von Lizenzthemen wird in der zweiten
Jahreshälfte zu einer Umsatz- und Ergebnisverbesserung im Kerngeschäft von
EM.TV führen.

Ausführliche Pressemeldung folgt.

Kontakt:
EM.TV & Merchandising AG
Stefanie Schusser
Tel.: +49 89 99500 0
Fax: +49 89 99500 466

Ende der Ad-hoc-Mitteilung ©DGAP 28.09.2001
--------------------------------------------------------------------------------
WKN: 568480; Index: NEMAX-50
Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf,
Hamburg, Hannover, München und Stuttgart; EUREX

-------------

EM.TV wird mit allergrößter Wahrscheinlichkeit insolvent!
 
aus der Diskussion: 28.09.01: Windowsdressing zu Ultimo, oder schwarzer Freitag?
Autor (Datum des Eintrages): germanasti  (28.09.01 08:44:58)
Beitrag: 44 von 857 (ID:4519975)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online