Fenster schließen  |  Fenster drucken

Carey (Pioneer): Langfristige Investoren können jetzt einsteigen

Hamburg (vwd) - Nach Ansicht von John Carey, Fondsmanager des hauptsächlich in US-Aktien investierenden Pioneer Fund, können Investoren, die langfristig denken, jetzt beruhigt in den Aktienmarkt einsteigen. Auf eine Militäraktion der USA würden die Märkte allenfalls kurzfristig reagieren, sagte Carey im Gespräch mit der "Financial Times Deutschland" (FTD/Freitagausgabe). Die Erfahrung vergangener Krisen habe gezeigt, dass diese jedes Mal ein guter Einstiegszeitpunkt für langfristige Investoren waren. Kurzfristig könne es aber durchaus noch zu höheren Volatilitäten kommen. Er suche nach Werten, die in Zukunft gut laufen werden, egal in welchem Zustand sich die Wirtschaft gerade befinde.



"Mittlerweile finden sich beinahe in jedem Sektor Titel, die unterbewertet sind. Sogar im Technologiesektor gibt es solche", so der Manager. Als Beispiele nennt er Texas Instruments, Intel oder IBM. Selbst Microsoft ähnelt seiner Ansicht nach eher einem Value- als einem Growth-Investment. Verändert habe er am Portfolio in den vergangenen zwei Wochen kaum etwas. Den Versicherungsanteil habe er etwas abgebaut.


vwd/28.9.2001/sam

28. September 2001, 07:01
 
aus der Diskussion: 28.09.01: Windowsdressing zu Ultimo, oder schwarzer Freitag?
Autor (Datum des Eintrages): KMS  (28.09.01 08:57:58)
Beitrag: 47 von 857 (ID:4520069)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online