Fenster schließen  |  Fenster drucken

Berlusconi vertritt in seinen Äusserungen Kreuzfahrermentalität wie

im Mittelalter oder sogar Eroberungsgedanken wie zu Hitlers Zeiten

und das ist das faschistische an seinen Äusserungen.

Sein Vokabular ist ganz klar gewalttätig und kriegslüstern und es stellt

sich die alte Frage: Welches System oder welche Religionsgemeinschaft hat das

Recht, gewaltsam über eine andere zu dominieren?

Antwort: Keine

Wenn es Veränderungen geben soll, dann müssen sie vom jeweiligen Volk ausgehen.
 
aus der Diskussion: berlusconi sagt ,was viele im stillen denken
Autor (Datum des Eintrages): Farce  (28.09.01 15:26:49)
Beitrag: 11 von 21 (ID:4524152)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online