Fenster schließen  |  Fenster drucken

Das sollte auch für Sequenom gut sein:

GoingPublic Kolumne
02.10.2001, 14:05

Jetzt geht´s los - Biotechnologie-Aktien vor dem Wachstumsschub

Die Rede ist nicht von den Biotech-Aktien des Neuen Marktes, zumindest nicht
nur. Biotechnologie findet global statt.

Die Börse liegt danieder. Das ist unbestritten. Doch welche Branche hat
das Potential, um als erste aus der Talsohle zu kommen? Oder welche hat
das Potential als nicht nur kurz aufleuchtende Sternschnuppe langfristig
bei den Investoren für ein positives Bauchgefühl und nachweisbare
Performance im Depot zu sorgen? In beiden Fällen könnten es
Biotechnologie-Aktien sein. Gerade so wie die Geschichte von den zehn
kleinen Negerlein am Ende nur einen Sieger kennt, könnte von den zehn
Branchenindizes der Biotechnology-Index zum herausragenden Gewinner
gehören. Oder würden Sie jetzt auf Medien, Internet und
Finanzdienstleister setzen. Doch hören Sie selbst, was die Experten zu
sagen haben, und lassen Sie sich einstimmen, oder umstimmen:

Dr. Volker Rosenbaum, CEO der BioAgency, einem Hamburger Venture
Capitalisten: „Nach Genomics und Proteomics zeichnen sich neue
Mega-Trends ab: ´Systems Biology´ wird Licht in das Zusammenwirken
verschiedener Bestandteile der menschlichen Zelle mit Wirkstoffen
bringen.“

Prof. Dr. Stefan Schreiber von der Universität Kiel, anerkannter Mediziner
für Darmerkrankungen: „Das Lesen des humanen Genoms setze ich in der
Wichtigkeit in die gleiche Kategorie wie die Entdeckung Amerikas oder die
Mondlandung.“

Alfred Müller, Mitglied des Vorstands der Ernst & Young Deutsche
Allgemeine Treuhand AG und Leiter des Life Science-Teams: „Man hört
allenthalben, daß es Ende des Jahres, auf jeden Fall aber 2002 besser
werden wird. Wenn der Markt wieder anzieht, wird es auf einen Schlag
mehrere IPOs geben. Es stehen bereits einige Biotech-Unternehmen ´Ante
Portas´."

G. Steven Burrill, CEO von Burrill & Company, einer privaten
amerikanischen Handelsbank, die sich auf Life Science spezialisiert hat:
„Ich glaube, die Chancen der Industrie sind außergewöhnlich hoch, die
Bewertung ist aber ´billig´.“

Andreas Mietzsch, Vorstandsvorsitzender der BIOCOM AG, Herausgeber
der Fachzeitschrift Transcript: „Gelassenheit ist angesagt. Es ist gar nicht
nachzuvollziehen, daß ein renommiertes Biotech-Unternehmen am Neuen
Markt in 12 Monaten 85 % seiner Börsenkapitalisierung verloren hat, ohne
eine einzige schlechte Nachricht.“

Roland Maier, Fondsmanager der BB Biotech AG: „Aufgrund der
steigenden Anzahl von Medikamenten in Phase III erwarten wir eine
Zunahme der Zulassungen an neuen Medikamenten.“

Prof. Karl Otto Stetter, Universität Regensburg und Mitgründer von Diversa
Corp.: „Ja, in den letzten acht Jahren hat sich viel geändert. Jetzt ist ein
Boden für die Biotechnologie da.“

Prof. Axel Kleemann, ehemaliges Vorstandsmitglied der ASTA Medica AG
und jetziger Vorstand des Vereins Bio-Tec Frankfurt am Main/Rhein-Main
e.V.: „Der nächste Boom kommt bestimmt. Biotech braucht jetzt einige gut
gemachte IPOs.“

Wer Lust auf mehr hat, schaut in diesen Tagen intensiv hinter die Kulissen.
Die GoingPublic Sonderausgabe Biotechnologie 2001 ist soeben
erschienen.

Die GoingPublic Kolumne erscheint börsentäglich in Zusammenarbeit mit
dpa-AFX
 
aus der Diskussion: Sequenom: Super Chance in nächster Zeit!!! Wie ist eure Meinung?
Autor (Datum des Eintrages): toninioa  (04.10.01 18:11:27)
Beitrag: 10 von 66 (ID:4564418)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online