Fenster schließen  |  Fenster drucken

Die Meldung klingt doch ganz interessant.
Damit haben sie schon mal eine weitere Grundlage geschaffen, um aus hES-Zellinien später mal Produkte herstellen zu können (genauer:für die Medikamenten-Erforschung/Test (für mich der sinnvollere (und schneller erfolgreichere) Bereich!), für Parkinsson (alles noch ein bißchen zu fragwürdig, die Behandlung dieser degenerativen Erkrankungen, glaube nicht, daß das was wird, bzw. der große Wurf wird!)).

Eine weiter GRUNDLAGE, nicht mehr aber auch nicht weniger!!

Dies bedeutet aber natürlich auch, daß sie an einem sehr frühen Zeitpunkt der Entwicklung stehen, an einem sehr, sehr frühen Zeitpunkt.

Interessant sind sicherlich besonders die Patente auf die Technologie!
Milestone-Zahlungen, Patentgebühren usw...

Wenn sich die Technologie durchsetzt und nicht durch eine andere, bessere schnell ersetzt wird.

Ich denke, Geron ist beobachtenswert.

Für mich persöhnlich ist diese Produktlinie in einem zu frühen Zustand, um Geron alleine deshalb für mich interessant zu machen; da warte ich lieber erst noch die nächsten Meldungen ab, ob und welche Cooperationen sie eingehen können.

Langfristig beobachtenswert; werde es mir überlegen, ob ich sie auf meine Watchliste setzen werde (das ist für mich schon mal ein großes Lob, bin immer eigendlich etwas zu pessimistisch!)

Happy trading

The Red
 
aus der Diskussion: Geron --- Stammzellen---Durchbruch
Autor (Datum des Eintrages): TheRed  (05.10.01 17:10:54)
Beitrag: 6 von 9 (ID:4573678)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online